Aktuelle Seite: HomeGartenBirnenquitte

Birnenquitte

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Gartentipp: Pflanzen im Garten

Der Birnenquitten-Busch gehört zu der Familie der Rosengewächse

Von Mai an bis in den Juni ist der Quittenbusch ein Blickpunkt in jedem Garten, da er herrlich große Blüten trägt und im Herbst mit seinen goldgelben Früchten protzt.

Die ersten Nachweise der kultivierten Quitten reichen 4000 Jahre zurück und kommen aus dem Kaukasus.

Der Quitten-Busch benötigt wenig Platz und eignet sich deshalb gut für Klein- oder Hausgärten, zumal der Quitten-Busch pflegeleicht ist und auch keinen Schnitt benötigt. Eine geschützte Lage wäre schön, da das Holz bei strengen Wintern gefährdet ist. An den Boden stellt die Quitte keinen besondern Anspruch. Außer wenn der Boden dann doch zu kalkhaltig ist , dann können Wuchsstörungen auftreten. Ausreichend Wasser während der Sommermonate und ein wenig Kompost verbessern die Fruchtqualität.

Die Lagerung von frischen Quitten:

Obwohl die Quitte ein hartes Fruchtfleisch besitzt, ist die Schale doch sehr druckempfindlich.  An den Druckstellen kann schnell eine Fäulnis eintreten. Lagern kann man die Quitte ca. acht bis zehn Wochen. Die Birnenquitten können ein weicheres Fleisch aufweisen als die Apfelquitten.

Man beachte:
Quitten nicht zusammen mit anderen Obstarten lagern, denn diese würden dann den starken Duft der Quitten annehmen.

Viele Köstlichkeiten kann man aus Quitten zubereiten, zum Beispiel Konfitüre oder Gelee, Kompott, Likör und auch leckeres Quittenbrot.
Die Quitten enthalten eine reichliche Menge an Mineralstoffen wie Kalium und Eisen. Sie sind aber auch reich an Vitamin C und haben einen hohen Ballaststoffgehalt.
Gesundheitsfördernde Eigenschaften werden der Quitte schon seit der Antike nachgesagt. Quittensamen kommen in der Naturkosmetik zum Einsatz und der hohe Pektingehalt verbindet ätherische Öle und Fette mit Wasser.

Eigentlich sollten Quitten in keinem Garten fehlen.

 

 

 


Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang