Aktuelle Seite: HomeGartenMangold

Mangold

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Gartentipp: Pflanzen im Garten

Als Spinatersatz ist der Mangold wunderbar geeignet

Mangold ist eine Gemüsepflanze und eine Kulturform der Rübe. Es gibt einige Sorten Mangold, die man an unterschiedlichen Blattfarben festmachen kann. Bei der Ernte von Blattmangold sind die Blätter mit den Stielen abzuschneiden. Nach dem Schnitt treiben wieder neue Blätter aus und diese können dann wieder geerntet werden.

Blattmangold ist winterhart und treibt im Frühjahr wieder aus.

Die Blätter von Stielmangold erkennt man an der weißen Mittelrippe. Die Mittelrippe wird herausgeschnitten und kann dann wie Spargel gekocht werden. Die Blätter des Stielmangold werden ganz normal als Spinatgemüse verwendet.

Auch bei Mangold gibt es die guten und die schlechten Nachbarn.

  • Gute Nachbarn sind: Rettich, Radieschen, Hülsenfrüchte, Buschbohnen, Kohl und Möhren.
  • Schlechte Nachbarn sind: Kurios, aber es ist der Spinat

Ein sonniger bis halbschattiger Platz gefällt dem Mangold. Der Boden sollte locker sein und nicht zu trocken.
In den Sommermonaten das Gießen nicht vergessen.

 

 

 

 

 

Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Anmelden



Zum Seitenanfang