Aktuelle Seite: HomeGartenBrokkoli

Brokkoli

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Gartentipp: Pflanzen im Garten

Brokkoli, auch unter dem Namen Spargelkohl bekannt, ist eng verwandt mit dem Blumenkohl

Brokkoli ist leider nicht winterfest, deshalb liegen die Anbaugebiete überwiegend in den westlichen Mittelmeerländern. Man sagt über den Brokkoli, dass er nachweislich eine krebshemmende Wirkung haben soll.

Im Gartenbeet möchte Brokkoli als Gemüsepflanze gut mit Nährstoffen versorgt werden. Der Standort für Brokkoli sollte sonnig und nicht ganz ungeschützt liegen.

Bezüglich der verschiedenenSorten und Pflanzzeiten lass Dich vom Fachhandel beraten.

Man kann Brokkoli roh als Salat oder auch gegart zubereiten.

Nicht nur die Röschen, sondern auch die Stängel sind essbar. Die Stenkel sind wie Spargel anzurichten und schmecken auch so ähnlich.

Brokkoli nur kurz kochen, beziehungsweise dünsten, damit die wichtigen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen.

Wusstest Du, dass Brokkoli eine Substanz enthält die die Haut vor schädlicher UV-Strahlung schützt?

 

 


Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang