Aktuelle Seite: HomeGartenSchmetterlingsstrauch

Schmetterlingsstrauch

Bewertung:  / 10
SchwachSuper 

Gartentipps: Pflanzen im Garten

Der Schmetterlingsstrauch, Sommerflieder oder Fliederspee (Buddleja davidii)

In Europa wurde der Schmetterlingsflieder als Zierpflanze eingeführt, er stammt aber ursprünglich aus China und Tibet.

Dem Gartenfreund und Tierfreund  geht das Herz auf, wenn er die Hummeln, Bienen, Taubenschwänzchen und natürlich auch die vielen Schmetterlinge ganz aus der Nähe beobachten kann. Allein das Farbenspiel unserer heimischen Schmetterlingsarten ist ein Genuss für die Augen und die Seele. Auch ein Naturfotograf hat über Stunden ständig neue Motive.

Bevorzugt möchte der Strauch sonnig stehen und durch einen kalkreichen Boden genährt werden. Man kann im Frühjahr den Strauch auf einen Stock setzen und ca. in der Kniehöhe abschneiden. Dies bewirkt, dass der Strauch reichlich neue Triebe bildet und viele Blüten hervorbringt.

Im Sommer kannst du dich dann an den reichlichen Blüten und den nahrungssuchenden Insekten erfreuen.

 


Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Anmelden



Zum Seitenanfang