Aktuelle Seite: HomeGartenEchter Lorbeer

Echter Lorbeer

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Gartentipp: Pflanzen im Garten

Echter Lorbeer (Laurus nobilis) ist ein Baum oder Strauch aus der Familie der Lorbeergewächse

Der echte Lorbeer hat sich aus Vorderasien kommend bis zum pazifischen Nordwesten Amerikas verbreitet, wo der Baum bis zu 10 Meter erreichen kann.

Leider ist der echte Lorbeer nur bedingt winterhart. In milderen Regionen, wie zum Beispiel am Bodensee, kann er mit Winterschutz

ganzjährig im Freien stehen. Soll der echte Lorbeer in einer Gegend mit etwas rauerem Klima gedeihen, ist es ratsam den Lorbeer als Kübelpflanze zu halten und in der sehr kalten Jahreszeit geeignet unter zu stellen.

Bekannt sind für unseren Gartenlorbeeren auch die Namen Edler Lorbeer oder Gewürzlorbeer.

Die in den Gartenmärkten allgemein erhältlichen Lorbeerzüchtungen zu Heckenpflanzen eignen sich nicht als Gewürz oder zur Verfeinerung von Speisen. Diese Pflanzen sind oft auch sehr frostresitent.

Anwendungsbereiche von Lorbeer:

Durch das Auspressen der Lorbeerfrüchte wird Lorbeeröl gewonnen.
Dieses besteht zu ca. 95% aus fettem Öl und zu ca. 5% aus ätherischem Öl. Lorbeeröl wirkt antimikrobiell. Es ist ein Stoff, der die Vermehrungsfähigkeit oder Infektisität von Mikroorganismen reduziert oder sie abtötet, beziehungsweise inaktiviert.  Lorbeeröl fördert die Durchblutung, soll auch Insekten abwehren und hilft bei rheumatischen Beschwerden, sowie bei Verstauchungen und Prellungen.

In der Küche werden die Lorbeerblätter zum Würzen von Fleisch-, Fischgerichten oder auch in Sauerkraut und Rotkohl verwendet. Auch zum Einlegen von Gemüse und Pilzen gehören die Lorbeerblätter dazu. Zum Aromatisieren von Likören und Kräuterweinen und vielem mehr dürfen die Lorbeerblätter einfach nicht fehlen.

Dann gibt es noch den berühmten Lorbeerkranz.
Schon beim triumphalen Einzug in die Stadt Rom wurde der Feldherr mit einem Lorbeerkranz geschmückt. Viel später wurde den Siegern eines Wettkampfes ein Lorbeerkranz als besondere Auszeichnung übergeben. Der Lorbeerkranz gilt als Symbol des Friedens, Sieges und Ruhmes.

Das Silberne Lorbeerblatt, welches vom Bundespräsidenten vergeben wird und ursprünglich einmal von Theodor Heuss (1950) gestiftet wurde, gilt als höchste sportliche Auszeichnung in Deutschland.

 

 

 

 


Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang