Aktuelle Seite: HomeGesundheitErnährungHibiskus-Tee

Hibiskus-Tee

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Hibiskus-Tee unterstützend für Deine Gesundheit

Hibiskus gehört zu den Malvengewächsen. In einigen Ländern wird Hibiskus in der Volksmedizin verwendet. "Karkadeh" nennt man den Tee aus Hibiskus im alten Ägypten. Dort wird auch heute noch der Tee täglich kalt oder auch warm getrunken.

Wenn nun wieder die wärmere Phase des Jahres in unseren Gefilten beginnt, kann der Tee wunderbar als eiskalter

Sommerdrink serviert werden. Durch den leicht säuerlichen Geschmack ist Hibiskustee sehr erfrischend und durstlöschend.

Natürlich hat auch der Hibiskus-Tee heilkräftigende Wirkungen.
Zum Beispiel:

Wenn der Hibiskustee nicht aufgekocht wird, soll er Blutdruck senkend wirken.
Positiv beeinflussend wirkt die Malvenblüte auf die Cholesterinwerte, da im Hibiskus Antioxidantien beinhaltet sind.

Der Hibiskustee soll auch verbeugend gegen Herz- und Kreislauferkrankungen wirken.

Man beachte: In größeren Mengen kann der Hibiskus-Tee eine abführende Wirkung haben.

Bitte nicht gleich in großen Mengen trinken.

 


 

Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang