Aktuelle Seite: HomeGesundheitHausmittelBaden! Eisenkraut

Baden! Eisenkraut

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

Hausmittel: Badezusatz Eisenkraut

Eisenkraut als Zusatz im Badewasser belebt Deine Stimmung, beruhigt aber auch empfindliche Haut

Eisenkraut wurde bei feierlichen Gelegenheiten im antiken Ägypten verbrannt. Die Ägypter nannten das Eisenkraut auch "Träne der Iris". Eisenkraut (Verbena officinalis) ist eigentlich eine Weidepflanze. Sie ist sehr genügsam und wächst deshalb gerne an Wegesrändern.

 

Für dieses Rezept kannst Du, wenn Du in der Pflanzenkunde bewandert bist, die Eisenkrautpflanzen sammeln. In vielen Apotheken gibt es aber auch Eisenkrautblätter zu günstgen Preisen zu kaufen.

 

Du benötigst:

  • Ca. 200 g Eisenkraut
  • 1 Liter Wasser

 

Zubereitung und Anwendung:

Das Eisenkraut mit kochendem Wasser übergießen und dann ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Nun mußt Du den Sud durch ein feines Sieb oder Tuch abseihen und dann dem Badewasser zufügen.

Ich wünsche Dir nun ca. 15 Minuten erholsames Baden.

 

 


Bitte denken Sie daran, dass diese Ausführungen keine Gesundheits-/ Rechts-/ Anlageberatung und keine Vermittlung darstellen.
Es handelt sich hier nur um allgemeingültige Informationen und Hinweise. Prüfen Sie bei allen Anwendungen ihre persönliche Verträglichkeit auf die eingesetzten Inhaltsstoffe. Informieren Sie sich bei Bedarf durch unterschiedliche Informationsquellen und lassen Sie sich von einer Fachstelle beraten.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Anmelden



Zum Seitenanfang