Aktuelle Seite: HomeVersicherungen

Versicherungen zum eigenen Vorteil nutzen?

Das geht natürlich nur wenn sich der Versicherungsnehmer ein wenig informiert hat und sich mit den Eckpunkten der für ihn notwendigen oder nützliche Versicherungen vertraut gemacht hat.

Erst dann können wir auch nach bestem Wissen entscheiden, ob die angestrebte Versicherung auch für unseren individuellen Fall die Richtige ist

Die hier vorgestellten Versicherungsarten und die Erörterungen dazu sollen für Sie nur ein Stein in Ihrer Informationssammlung sein.

Wenn Sie detaillierte Informationen zu einer Versicherung benötigen, dann lassen Sie sich doch bitte von mehreren  Fachstellen beraten.

Sie sollten auch vor einem Vertragsabschluss genau die Vor- und Nachteile der verschiedenen Angebote prüfen. Nicht nur die Kosten sind ein Entscheidungskriterium. Besonders bei den Leistungen und dem daraus resultierendem Preis/ Leistungsverhältniss gibt es erhebliche Unterschiede.

Bedenken Sie: Vertragslaufzeiten einer Versicherung sind oft fünf Jahre oder mehr.

Gesetzliche Pflegeversicherung

Bewertung:  / 26

Der Haltegriff im Alter: Die Gesetzliche Pflegeversicherung

Durch die demografische Entwicklung wird die zunehmende Zahl alter und damit pflegebedürftiger Bürger in Deutschland erheblich zunehmen.Rollstuhl

Statistischen Berechnungen zufolge wird es im Jahr 2050 etwa dreimal so viele Über-80-Jährige geben wie heute. Eine Frage wird in den kommenden Jahren für immer mehr Menschen zum Problem werden:

Was passiert mit mir, wenn ich einmal Hilfe im Alltag benötige, mich nicht mehr selbst versorgen kann oder gar zum schweren Pflegefall werde?

Weiterlesen: Gesetzliche Pflegeversicherung

Gesetzliche Unfallversicherungen

Bewertung:  / 13

Gesetzliche Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung ist Teil der deutschen Sozialversicherungen. Erleidet ein Versicherter einen Arbeitsunfall oder leidet er unter einer Berufskrankheit, wird die gesetzliche Unfallversicherung aktiv. Die gesetzliche Unfallversicherung unterstützt die Kranken bei der Wiederherstellung ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit und springt bei einer Erwerbsminderung finanziell ein. Die gesetzlichen Unfallversicherungsträger sind die Berufsgenossenschaften.

Die gesetzlichen Grundlagen sind das Siebte Buch Sozialgesetzbuch und die Berufskrankheitenverordnung.Reha-MaßnahmeReha-Maßnahme/ Bild hemera
Die Geschichte der Unfallversicherung reicht bis ins Jahr 1884 zurück. Sie wurde von Reichskanzler Bismarck zu einer Zeit eingeführt, als die gravierenden sozialen und politischen Folgen der Industrialisierung für alle ersichtlich wurden und dringend einer Lösung bedurften.

Weiterlesen: Gesetzliche Unfallversicherungen

Betriebliche Altersversorgung

Bewertung:  / 6

Betriebliche Altersversorgung

Unter dem Begriff Betriebliche Altersversorgung verstehen wir eine Versorgungsleistung die aus einem Arbeitsverhältnis herrührt. Die Versorgungsleistung kann fällig werden bei Eintritt in den Altersruhestand, Invalidität oder Tot.

Geld im AlterRentenaufstockung / Bild:hemeraDie Beiträge zur Betrieblichen Altersvorsorge können vom Arbeitgeber, vom Arbeitnehmer oder von Beiden gezahlt werden. Es können regelmäßige Einzahlungen oder auch, je nach Vertrag, eine Einmalzahlung vereinbart werden.
Je nachdem wer die Beiträge finanziert, entscheidet auch über den Status der Betrieblichen Altersvorsorge:

Werden die Beiträge durch den Arbeitnehmer per Entgeltumwandlung aufgebracht, besteht sofort eine Anwartschaft auf die Vertragsleistung.

Weiterlesen: Betriebliche Altersversorgung

Verdienstausfallversicherung

Bewertung:  / 8

Verdienstausfallversicherung

Der Verlust der Arbeit oder die Verhinderung die Arbeit auszuführen, ganz gleich aus welchen Gründen, ist eine persönliche Katastrophe in vielerlei Hinsicht. Deshalb sollte man sich gründlich absichern, vor allem für den Krankheitsfall. Die Verdienstausfallversicherung oder oft auch Krankentagegeldversicherung genannt, springt ein, wenn ein Arbeitnehmer oder Selbstständiger aufgrund von Krankheit längere Zeit nicht arbeiten kann.

Für wen ist eine Verdienstausfallversicherung sinnvoll?

Die Verdienstausfallversicherung ist vor allem für Selbstständige äußerst sinnvoll, da bei Selbstständigen im längeren Krankheitsfall dieFoto Operationssaal finanzielle Existenz bedroht ist. Je nach Organisation des Unternehmens können Kosten auftreten (Stellvertreter) oder auch der Umsatz ganz oder teilweise wegbrechen. Der Arbeitnehmer hat ja noch eine sechs Wochen andauernde Lohnfortzahlung. Erst danach beginnt die Zahlung von Krankengeld durch die Krankenkasse.

Die Verdienstausfallversicherung wird, wie alle Versicherungsverträge, für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen. Gängig sind Laufzeiten zwischen 3 und 10 Jahren und anschließend eine jährliche Verlängerung.

Weiterlesen: Verdienstausfallversicherung

Pflegeversicherung als Grundversorgung

Bewertung:  / 11

Pflegeversicherung als Grundversorgung

Nachdem unsere politische Führung erkannt hat, dass die Bevölkerung immer älter wird und damitpflege 1 hemera sundd im Rentenalter immer länger finanziell unterstützt werden muss, wurde als weiterer Zweig der Sozialversicherungen 1995 die gesetzliche soziale Pflegeversicherung eingeführt. Die Pflegeversicherung beruht, wie auch schon die Rentenversicherung, auf den Beitragszahlungen der Bürger mit einem sozialversicherungspflichtigem Einkommen. Diese Beiträge werden dann, vereinfacht ausgedrückt, solidarisch an die zur Zeit Anspruchsberechtigten ausgezahlt.

 

 

Weiterlesen: Pflegeversicherung als Grundversorgung

Kapital-Lebensversicherung

Bewertung:  / 21

Lebensversicherung auf den Erlebens- oder Todesfall

party hemera sdAuch Sie möchten im Alter Ihren Lebensstandard sichern. Bei vielen Ruheständlern, die nur eine Grundrente erhalten, ist das leider nicht mehr der Fall. Auch möchten Sie bestimmt Ihre Hinterbliebenen im Todesfall finanziell abgesichert sehen. Beide Voraussetzungen für Ihre Wünsche bietet Ihnen eine Kapitallebensversicherung.


Diese Art der Lebensversicherung ist eine oft genutzte Form, um für das Alter in finanzieller Hinsicht vorzusorgen und gleichzeitig ein Todesfallrisiko abzusichern.

 

Weiterlesen: Kapital-Lebensversicherung

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Unterkategorien

  • Vorsorge

    Eine gezielte Vorsorge für einem positiven Verlauf des Lebens. Versicherungen machen es möglich.

    Sie möchten für sich und Ihre Familie optimal Vorsorgen und ohne Angst in die Zukunft schauen. Krankheit, Alter, Rente, Pflege oder Abhängigkeit sind Worte die uns Angst machen und uns spontan darüber Nachdenken lassen, ob wir gut vorbereitet sind.

    In kurzen Beiträgen stellen wir Ihnen Versicherungsarten vor, die Sie zur Erreichung Ihrer Lebensziele nutzen können.Partylaune bis ins hohe AlterPartylaune durch Vorsorge/ Bild: hemera

    Insbesondere die immer höher werdende Lebenserwartung erfordert umfangreiche Überlegungen zur Absicherung im Alter. Fast jeder wird irgendwann einmal Unterstützung bei den alltäglichen Lebensaufgaben benötigen. Es muss nicht immer eine Vollpflege sein. Aber schon die täglichen Besorgungen oder die tägliche Hausarbeiten erfordern von alten Menschen oft die gesamte Leistungsfähigkeit.

    Wohl dem, der durch eine Renten- oder Pflegezusatzversicherung vorgesorgt hat. Dann stehen finanzielle Mittel zur Verfügung, um die Härte durch eine Fremdhilfe etwas zu mindern.

     

     

     

     

    Wenn Sie detaillierte Informationen zu einer Versicherung benötigen, dann lassen Sie sich doch bitte von mehreren Fachstellen beraten. Vergleichen Sie kritisch die Angebote. Insbesondere das Preis/ Leistungsverhältniss sollten Sie im Auge behalten.

    Bedenken Sie auch immer, dass Sie eventuell mehrere Jahrzehnte mit dem Versicherungsträger verbunden sind.

    Beitragsanzahl:
    4
  • Sicherheit

    Versicherungen zu Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer Familie.

    Keiner möchte sie haben, aber alle brauchen sie: Versicherungen. Zu vielfältig sind die Ansprüche und Gefahren die überall lauern. Es geht um unser Eigentum, für das wir lange gearbeitet haben. Es geht um unsere Haftung bei allem was wir tun und es geht um unserer Recht, für dass wir eventuell vor Gericht streiten müssen.

    Wir versuchen hier ein wenig Klarheit in das verwirrende Angebot zu bringen. Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen mit einfachen Worten die Leistungen der verschiedenen Versicherungsarten vorstellen.

    Dies soll nur einen grundsätzlichen Überblick geben.

    Wenn Sie detailierte Informationen zu einer Versicherung benötigen, dann lassen Sie sich doch bitte von mehreren  Fachstellen beraten.

    Sie sollten auch vor einem Vertragsabschluss genau die Vor- und Nachteile der verschiedenen Angebote prüfen. Nicht nur die Kosten sind ein Entscheidungskriterium. Besonders bei den Leistungen und dem daraus resultierendem Preis/ Leistungsverhältniss gibt es erhebliche Unterschiede.

    Bedenken Sie: Vertragslaufzeiten einer Versicherung sind oft fünf Jahre oder mehr.

    Beitragsanzahl:
    3
Zum Seitenanfang